Konzert "Dicke Backe Attacke" spielt drei Stunden im Bürgerhaus

Weilmünster. Wenn die "Dicke Backe Attacke" zum Konzert einladen, dann haben die Musiker für das Publikum meist die eine oder andere Überraschung auf Lager. Doch mit dieser Überraschung hatten selbst die Musiker nicht gerechnet: Als Dieter Nickel zum Abschluss des knapp dreistündigen Konzerts mit der Tuba den Schlachtruf "Louie, Louie" anstimmte, musste der Saal geräumt werden. Grund hierfür war ein Brand der Technik.

...Weiterlesen Brand sorgt für abruptes Ende

MUSIK Rathauskonzerte Weilmünster gehen zu Ende

Weilmünster (hen). Mit einem fulminanten Auftritt der "Dicke Backe Attacke" (DBA) sind die Rathauskonzerte in Weilmünster zu Ende gegangen. Hatten in den Wochen zuvor auch schon die anderen fünf Konzerte viele Gäste angelockt, brachen die DBA-Musiker noch einmal alle Besucherrekorde.

...Weiterlesen „Attacke“ lässt es krachen

Weilmünster (hen). Mit dem Auftritt der "Dicke Backe Attacke" ist die sechswöchige Reihe der Rathauskonzerte in Weilmünster zu Ende gegangen. Nach mehr als zwei Stunden Konzert hielt es die Zuhörer nicht mehr auf ihren Sitzen.
Begeistert sangen und klatschten sie und zündeten sogar Wunderkerzen an.
Nachdem bereits in den vergangenen Wochen mehr als 500 Zuhörer zu den Rathauskonzerten kamen, setzte das Finale noch einen obendrauf. ...Weiterlesen Ein Ende mit „Dicke Backe“

"Normal ist anders": Die Dicke Backe Attacke begeistert in Weilmünster

Weilmünster (hen). "Normal ist anders - ganz anders" haben die Musiker der "Dicke Backe Attacke" (DBA) als Motto ihres Konzerts ausgegeben. Sie halten Wort und präsentieren sich ihrem Publikum vor ausverkauftem Haus als die etwas andere Blaskapelle.

Mit dem verstaubten Blasmusik-Image haben die zwölf Musiker nur wenig gemein, das unterstreichen sie gleich zu Beginn, als sie zu Eisenbahn-Klängen durch den Saal ziehen und die Bühne erobern, um ihre Zuhörer mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Welt der Blasmusik zu nehmen. ...Weiterlesen Musiker blasen die Backen auf

"Dicke Backe Attacke" spielt beim Rathauskonzert

Weilmünster (mb). Ob "Kuschel-Polka", "In der Gartenlaube" oder beim "Alphornzauber": Begeistert lauschten Hunderte Gäste der Musik der Blaskapelle "Dicke Backe Attacke", die das dritte "Rathauskonzert" im Rahmen der sechswöchigen Ferien-Konzertreihe am Weilmünsterer Bürgerhaus gestaltete.  ...Weiterlesen Blasmusik mal anders

Firma Schäfer feiert 100-jähriges Bestehen mit vielen Gästen

Weilmünster-Rohnstadt (hen). Im Jahr 1911 hat Hermann Schäfer senior eine Dampflokomotive gekauft und damit den Grundstein für sein Unternehmen gelegt, in dem heute mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigt sind (diese Zeitung berichtete). Jetzt hat die Schäfer Gruppe mit einem dreitägigen Fest auf dem Firmengelände in Rohnstadt ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert.  ...Weiterlesen Tausende kommen zum Fest

Finale der Rathauskonzerte Weilmünster / Musiker mischen sich unters Publikum

Weilmünster (hen). Mit einem fulminanten Auftritt der "Dicke Backe Attacke" sind die Rathauskonzerte in Weilmünster zu Ende gegangen. Mehr als zwei Stunden lang begeisterten die Musiker ihr Publikum, das noch einmal in Scharen auf den Platz zwischen Rathaus, Kirche und Bürgerhaus geströmt war.  ...Weiterlesen „Dicke Backe“ bläst zur Attacke

Viertägige Kirmes im Hüttenberger Ortsteil startet mit Fassanstich und Musik

Hüttenberg-Vollnkirchen (sbe). Dem Ehrenvorsitzenden des TuS Vollnkirchen, Willi Heep, war es vorbehalten, mit dem traditionellen Fassbieranstich die Kirmes zu eröffnen. Anschließend nahm "Dicke Backe Attacke" vor 400 Besuchern das Kommando im Festzelt zum Auftakt der 35. Vollnkirchener Kirmes, die in dem Hüttenberger Ortsteilteil vier Tage gefeiert wird. ...Weiterlesen Vollnkirchen bläst zur Attacke